Dauerhafte Laser Haarentfernung SHR für Frauen und Männer in Thalwil bei Zürich

Ihre Spezialisten für permanente Haarentfernung, wir bieten Ihnen ausschliesslich professionelle dauerhafte Laser Haarentfernung für Frauen und Männer an, mit dem  neusten Laser Hair removal Technologie SHR Super Hair Removal mit medizinischer Zulassung. Wir arbeiten mit dem leistungsfähigen SHR Dioden Laser der renommierten schweizer Firma V-Skin. 

Laser Haarentfernung Vorteile

  • Dauerhaft Haarfrei
  • Neuestes & sicherstes Diodenlasersystem SHR mit med. Zulassung
  • Unbedenklich am ganzen Körper
  • Praktisch schmerzlos 
  • Nahezu alle Hauttypen 
  • Wirksam bei allen Haarfarbe
  • Feine Haare
  • Nur 6 bis 8 Behandlungen 

Abo / Rabatt

  • Profitieren Sie von 20% Kennenlernrabatt auf Ihre erste Behandlung.
  • Zusätzlich erhalten Sie beim Kauf eines 6er-Abo 10% oder 8er-Abo 15% Rabatt.

Melden Sie sich heute noch für einen unverbindlichen Beratungstermin inklusive einem Probeschuss.

laser-shr-haarentfernung-permanent-hair-removal.jpg

Fragen und Antworten zur Laser Haarentfernung


SHR Super Hair Removal die Revolution der Dauerhaften Haarentfernung
SHR ist die neuste Entwicklung vom Diodenlasersystem als Kombination aller langjährigen bewährten Wellenlängen für die permanente Haarentfernung. Im Gegensatz zu herkömmlichen IPL- und Lasergeräten ist die Behandlung praktisch schmerzlos. Es können auch dunkle Hauttypen und pigmentarme (blonde, rote, graue) sowie feine Haare erfolgreich behandelt werden. 

Wie funktioniert die dauerhafte Haarentfernung mit der Laser-Technologie? 
Lasersysteme und Blitzlampen leiten die Energie via Melanin (Farbstoff) im Haar an die Wurzel des Haares und produzieren dort eine Wärme von +65 bis +72 Grad Celsius. Die Energie gelangt ausschliesslich via Melanin zum Haarfollikel (Haarwurzel). Die Wellenlänge von 750nm bis 810nm ist hierfür sehr gut geeignet. 

Welche Haut- und Haartypen können behandelt werden? 
Nach vorheriger Beratung können wir für Sie Ihr individuelles Behandlungskonzept erstellen. Generell gilt: Ideale Voraussetzung für die Behandlung sind dunkle und dicke Haare und helle Haut. Mit der SHR-Technologie lassen sich heute nahezu alle Hauttypen behandeln. Bei etwas helleren Haaren und - oder dunkler Haut empfehlen wir eine Probebehandlung, um die Wirksamkeit und Effektivität der Verfahren als auch die Reaktionen von Haut und Haaren zu testen. 

Welche Körperregionen können behandelt werden? 
die permanente Haarentfernung kann auf alle flächigen Körperareale optimal eingesetzt werden. Ausser die nähere Augenumgebung und Haare im Ohr werden nicht mit behandelt. Bei jeder Behandlung wird die empfindliche Augenpartie mit einer Schutzbrille geschützt. 

Wie viele Behandlungen sind für eine dauerhafte Haarentfernung notwendig? 
Es hängt von vielen Faktoren ab, u.a. der betroffenen Körperzone, Farbe, Anzahl sowie Dichtheit des Haares, etc. Da die Haare mit jedem Laser oder IPL Gerät nur in der Anagenphase (Wachstumsphase) dauerhaft entfernt werden können, sind insgesamt 6 bis 8 Behandlungen im Abstand von 4 bis 8 Wochen (Kopf 4 Wochen, Körper 6 Wochen und Beine 8 Wochen) notwendig um im Behandlungsbereich 90% der Haare zu entfernen. Rund 10 Prozent der Behandlungskunden reagieren nicht auf die Laserbehandlung mit einer Haarreduktion. 

In welchem Abstand finden die Behandlungen zur dauerhaften Haarentfernung statt? 
Der ideale Abstand zwischen den Behandlungen ist ca. 4-8 Wochen (je nach Region). Da diese dem Zyklus des Haarwachstums entspricht (Kopf 4 Wochen, Oberkörper mit Bikini 6 Wochen, Beine 8 Wochen). So wird gewährleistet, dass auch die Haare, die sich zum Zeitpunkt der vorangegangenen Sitzung(en) im Ruhestand befanden, gewachsen sind und nun beseitigt werden können. 

Aus welchem Grund brauche ich mehrere Sitzungen? 
Die Wiederholung der Behandlung ist notwendig, da lediglich 12-15% der im Körper befindlichen Haare wachsen. Nur die Haare, die sich im Wachstum befinden (Anagenphase), sind optimal behandelbar, denn nur dann ist die Haarpapille, also die Versorgung des Haares, angreifbar. Die übrigen Haarfollikel befinden sich im Ruhezustand unter der Haut und sind somit erst in späteren Behandlungen optimal dauerhaft entfernbar. Es kann je nach Körperstelle 4 bis 12 Wochen dauern, bis das Haar wieder in dieser Wachsumsphase ist. Eine genaue Anzahl der notwendigen Behandlungen für eine dauerhafte Haarentfernung kann im Voraus nicht prognostiziert werden, da jeder Mensch andere Behandlungsvoraussetzungen mitbringt. 

Was ist vor einer Behandlung zur dauerhaften Haarentfernung zu beachten? 
- Vor einer Laserbehandlung muss die zu behandelnde Hautstelle frei von Sonnen- oder Solarium bräune sein (Verzichtszeit 2-6 Wochen vor der Laserbehandlung). Eine sonnen- oder Solarium gebräunte Haut wird einen grossen Teil der Laserenergie aufnehmen und könnte so gereizt oder sogar geschädigt werden. Die Bräunung der Haut kann mit dem frühzeitigen Auftragen von Sun-Blocker (50+) verhindert werden. 
- Zupfen oder wachsen Sie die Haare 6 Wochen vor der ersten Behandlung nicht. (Rasieren ist erlaubt) -Vor jeder Behandlung solllte für mindestens 14 Tage vorher auf blutverdünnende Medikamente wie Aspirin oder Produkte mit welche die Lichtempfindlichkeit der Haut verändern werden, wie Johanniskraut, Tetrazyklinen oder Roaccutan, verzichtet werden. (Absprache mit dem Arzt) 
-Rasieren zwei Tage vor der Behandlung ist ideal.
-Vor der Laserbehandlung empfehlen wir die zu behandelnde Hautstelle und insbesondere dunklen Flecken (Muttermale) durch einen Hautarzt (Dermatologen) als jährliche Routineuntersuchung abzuklären. Allgemein gilt: Es wird nur an gesunden Menschen in guter körperlicher Verfassung und ohne beeinträchtigenden Vorschäden sowie einem eingehenden Beratungsgespräch eine Laserbehandlung durchführen. 

Nach der Behandlung? 
Der natürliche Sonnenschutz der Haut ist nach der intensiven Lichtbehandlung stark reduziert. Tragen Sie mindestens eine Woche lang einen Sonnenschutz (LSF 30 bis 50) auf. Die Haare fallen erst nach ca. 10 Tagen automatisch aus. Zupfen Sie die Haare zwischen den Behandlungen nicht aus, rasieren ist erlaubt. Bei Kunden mit dunklen, dicken Haaren ist die Laserepilation am Erfolgreichsten. 

Ist die Behandlung schmerzhaft? 
Im Gegensatz zu herkömmlichen IPL- und Lasergeräten ist die Behandlung weniger schmerzhaft. In der Regel spürt man ein nadelähnliches Zwicken und Hitzegefühl, dass jedoch im Multimode (SHR) durch die dauernde Bewegung gut verträglich ist. Bei einer Probebehandlung in der Beratung können sie die ersten Eindrücke gewinnen, was sie bei der permanenten Haarenfernung erwartet. 

Gibt es Nebenwirkungen bei der dauerhaften Haarentfernung? 
Die meisten Menschen haben keine Nebenwirkungen. Einige Körperteile reagieren empfindlicher als andere und es kann sehr selten zu Rötungen der Haut kommen. Diese Hautreaktionen verschwinden normalerweise innerhalb einiger Stunden oder weniger Tage. Wenn die Haarentfernung fachlich korrekt durchgeführt wird und sich der Kunde an gewisse Verhaltensregeln über die wir vorher aufklären hält, bestehen keine wesentlichen Nebenwirkungen. 

Wie dauerhaft ist eine dauerhafte Haarentfernung? 
Langzeitstudien über mehrere Jahre haben belegt, dass die Wirkung einer professionell durchgeführten Haarentfernung von langfristiger Dauer ist. Bereits nach einer Behandlung verringert sich die Haardichte. Für ein gutes Ergebnis werden ca. 6 bis 8 Sitzungen benötigt. Nach jeder Behandlung nimmt die Zahl der Haare ab. Das Ansprechen auf eine Laserbehandlung ist individuell verschieden und kann nicht exakt vorausgesagt werden. Dunkle, relativ dicke Haare sind für eine Laserbehandlung am besten geeignet. 

Sind die Haare nach der Behandlung direkt weg? 
Nein, nach der permanenten Haarentfernung mit Laser braucht es etwa 1 - 3 Wochen, bis die Haare ausfallen. Es ist auch nicht unbedingt immer der Fall, dass alle Haare danach ausfallen. Die Haare, die bei der Behandlung in der Ruhephase waren, wachsen innerhalb von 1 - 3 Monaten nach, dann erfolgt die nächste Behandlung.